Warnung vor betrügerischem Gebrauch der ODDO BHF-Identität

Wir haben eine zunehmende Anzahl von Missbrauchsversuchen des Namens ODDO BHF festgestellt. Dies gilt insbesondere für portugiesischsprachige Internetseiten, die die Identität von ODDO BHF missbräuchlich nutzen und Sie dabei zur Zahlungen auffordern. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass diese Internetseiten nicht rechtmäßig sind und von Betrügern erstellt wurden. Wir bitten Sie daher dringend besonders vorsichtig zu sein.

Bei jeglichem Zweifel an der Echtheit von Dokumenten oder Anfragen, zögern Sie bitte nicht sich direkt an Ihren gewohnten Ansprechpartner zu wenden oder uns unter folgender Nummer zu kontaktieren : +49 69 718 0.

Private Wealth Management

Sie sind bereits Kunde?
Sie haben zu jeder Zeit die Möglichkeit, sicher online auf Ihre Konten zuzugreifen
Zugang zum Kundenbereich

Governance

Joachim HÄGER
Joachim HÄGER

Global Head Private Wealth Management

Joachim Häger ist seit Juli 2016 Mitglied im Vorstand der ODDO BHF SE. Zudem ist er Partner der ODDO BHF SCA in Paris und Präsident des Verwaltungsrates ODDO BHF (Schweiz) AG. In seiner Funktion verantwortet er das Private Wealth Management von ODDO BHF in Deutschland, in der Schweiz und in Frankreich. Vor seinem Eintritt war er rund 25 Jahre für die Deutsche Bank tätig. 2007 übernahm er dort die Leitung des Geschäfts mit vermögenden Privatkunden in Deutschland. Ab 2014 hatte er die gemeinsame Verantwortung für das Asset & Wealth Management. Joachim Häger war Mitglied der Geschäftsleitung der Deutschen Bank für Deutschland und seit 2005 Mitglied des globalen Führungsgremiums Private Wealth Management.

Deutschland

 
Mischa TSCHOPP
Mischa TSCHOPP

Head PWM German Client Business

Seit November 2023 ist Mischa Tschopp als Managing Director bei ODDO BHF für das Deutsche Kundengeschäft verantwortlich und berichtet in dieser Funktion direkt an Joachim Häger, den globalen Leiter PWM der Gruppe. Vor seinem Eintritt bei ODDO BHF war Mischa Tschopp 19 Jahre lang für die Credit Suisse tätig und übernahm 2019 die Funktion als Marktgebietsleiter für Deutschland und Österreich. Der Bereich betreute äusserst vermögende und komplexe, hochvermögende Kundschaft sowie Unternehmerkunden. Von 2017 bis 2019 war Mischa Tschopp Mitglied des Vorstandes der Credit Suisse Luxembourg als Leiter Advisory & Sales und Capabilities, und verantwortete aus Singapur heraus das in Asien lokal gebuchte Geschäft europäischer Kunden. Seine Karriere begann er 2005 als Relationship Manager für deutsche Unternehmer und bis 2017 hatte er verschiedene Managementfunktionen im Private Banking Deutschland inne.


Uwe Seeberger
Uwe SEEBERGER

Leiter der deutschen Niederlassungen ODDO BHF Private Wealth Management

Uwe Seeberger ist seit Januar 2021 Managing Director bei der ODDO BHF SE und verantwortet in seiner Funktion die deutschen Niederlassungen im Private Wealth Management. Er kommt von der DZ Privatbank S.A., wo er vier Jahre als Generalbevollmächtigter den Bereich Private Banking / Wealth Management Deutschland leitete. Von 2015 bis 2017 war er Mitglied der Generaldirektion der DZ Privatbank Schweiz AG, vorangegangene Stationen waren die Bank Sarasin AG und die HVB Unicredit Group. Insgesamt verfügt Uwe Seeberger über mehr als 20 Jahre Erfahrung in leitenden Positionen des Corporate Banking und Private Banking.


Dr Peter M. HAID
Dr. Peter M. HAID

Generalbevollmächtigter

Dr. Peter M. Haid ist seit November 2018 Generalbevollmächtigter der ODDO BHF SE. Zuvor arbeitete er von 2015 bis 2018 im M&A und Restrukturierungsbereich einer Investmentbank-Boutique. Seine weiteren beruflichen Stationen führten ihn unter anderem von der Deutschen Bank AG über die Bankgesellschaft Berlin AG, Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA bis hin zur Landesbank Baden-Württemberg.

Frankreich

Emmanuel D'ORSAY
Emmanuel D'ORSAY

Head of French Private Wealth

Emmanuel d'Orsay begann seine Karriere in der Industrie, der Presse und der Wirtschafts- und Gesellschaftskommunikation, bevor er als Personalreferent bei Neuflize OBC in die Bankbranche wechselte. Später wurde er Privatbankier und dann Gruppendirektor für die Bereiche Firmenkunden und Privatbank. Im weiteren Verlauf seiner Karriere war er Direktor für Private Banking bei UBS und Mitglied des Vorstands. Im Jahr 2022 kam er als Head of French Private Wealth zu ODDO BHF.


Arnaud ROCHEFORT
Arnaud ROCHEFORT

Head of Key Clients, ODDO BHF Banque Privée

Arnaud Rochefort begann seine Karriere 1998 bei BNP Paribas als Vermögensentwicklungsberater und dann als Privatbankier.
Sieben Jahre später kam er zu ODDO BHF, zunächst als Senior Private Banker, bevor er ein Team von Bankern und das Family Office leitete.
Seit November 2020 ist er als Commercial Director für die strategischen Kunden zuständig.
Seit 2018 unterrichtet er außerdem Studenten im letzten Jahr eines Masterstudiengangs an der Sciences Po Paris im Bereich Vermögensmanagement.
Arnaud hat einen Abschluss von der ESCP in Wealth Management und von der ESLSCA in Corporate Finance.

Schweiz

Martin LIEBI
Martin LIEBI

CEO ODDO BHF (Schweiz) AG

Martin Liebi ist seit Januar 2022 als CEO der ODDO BHF (Schweiz) AG tätig. Er verfügt über langjährige Erfahrung in der Strategie- und Unternehmensführung und war durch seine Tätigkeit als Privatkundenbetreuer immer nah am Vertrieb. Nach seinem Abschluss an der Universität Bern war er als Regionaldirektor Europa für das Private Banking-Geschäft der Lloyds Bank tätig und wurde später Leiter der Schroders & Co Bank und der Notenstein Privatbank in Zürich. Danach war er für die Schweizer Privatbank von Edmond de Rothschild in Genf verantwortlich und war von 2017 bis 2020 deren stellvertretender Geschäftsführer.

 


Alexis LOMBARD
Alexis LOMBARD

Head of Key Clients, Schweiz

Alexis Lombard ist Absolvent der Hotelfachhochschule in Lausanne und hat außerdem einen postgradualen Abschluss in Wealth Management.
Im Jahr 2001 stieg er bei der Firmenich-Gruppe ein, wo er verschiedene Positionen, insbesondere in Lateinamerika, besetzte. Im Jahr 2008 wechselte er zur Lombard Odier Gruppe in Genf und half beim Aufbau der Präsenz in Lateinamerika, bevor er in die Leitung der Züricher Niederlassung eintrat und die Verantwortung für die New Markets übernahm.
Zudem ist er im Family Business Network International aktiv, einer Vereinigung von mehr als 16.000 Mitgliedern von Familienunternehmen.