ODDO BHF

Make every day
an opportunity

ODDO BHF, make every day an opportunity

Als Camille Gautier 1849 Börsenmakler in Marseille wurde, begann er ein unternehmerisches Abenteuer, das sich im Laufe der Generationen immer wieder neu bestätigen sollte. Er führte Verhandlungen im Auftrag von Investoren und legte damit den Grundstein für das, was unsere Gruppe heute ist: ein unabhängiger Finanzakteur, der sich Tag für Tag durch seine intensive Beziehung zu den Kundinnen und Kunden und sein hohes Engagement auszeichnet.

Wir haben das Privileg, mehr als 60.000 institutionelle Anleger, Unternehmer, Vertriebspartner und große Privatkunden zu unseren Kunden zu zählen, deren Finanzvermögen von 128 Milliarden Euro wir verwalten und investieren und denen wir beratend zur Seite stehen. Unsere Mission ist es, dieses Vermögen durch unsere drei Geschäftsbereiche wachsen zu lassen: Private Wealth Management, Asset Management und Corporates & Markets.

Von Familie zu Familie, von Unternehmer zu Unternehmer, von Investor zu Investor: Wir sprechen die gleiche Sprache und kennen die Bedürfnisse unserer Kunden. Wir sind fest in Europa verwurzelt und sehen es als unsere Berufung, unsere Expertise weltweit einzusetzen. Wir entwickeln maßgeschneiderte Finanzdienstleistungen und -produkte und schöpfen dabei aus der Tiefe unseres Know-hows und der Qualität unseres Netzwerks.

Vereint durch den gleichen Unternehmergeist widmen sich unsere 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseren Kundinnen und Kunden mit voller Aufmerksamkeit und umfassendem Engagement. Auf diese Weise bauen wir ein enges, vertrauensvolles und dauerhaftes Verhältnis zu ihnen auf.

Wir legen größten Wert darauf, die besten Talente und Experten zu gewinnen und zu unterstützen, indem wir ihnen die Möglichkeit bieten, gemeinsam mit der Gründerfamilie Aktionäre der Gruppe zu werden. Zusammen besitzen sie 90 % unserer Gruppe.

Es ist uns ein besonderes Anliegen, unsere Interessen und Werte mit denen unserer Kunden und Partner in Einklang zu bringen, indem wir für sie verantwortungsvolle Lösungen erarbeiten, die mit unseren Zielen und denen unserer Gesellschaft übereinstimmen.

Unser Versprechen: gemeinsam eine Welt zu fördern, in der jeder Tag neue Möglichkeiten bietet.

Kennzahlen

140 Mrd. €

verwaltetes Kundenvermögen

175 Jahre

Geschichte

35

Niederlassungen

3.000

Mitarbeiter weltweit

65%

des Kapitals werden von der Familie Oddo gehalten

Karriere

Unsere Mitarbeiter sind die tragenden Säulen unserer Strategie

Sie möchten den nächsten Schritt in Ihrer Karriere in einem weltoffenen, internationalen Umfeld wagen? Wir sind stets auf der Suche nach neuen Talenten für all unsere Geschäftsbereiche.

Aktuelle Stellenangebote

Nachrichten

Liz-Truss-Momente für die USA? Blick auf die Finanzmärkte 12.06.2024

Liz-Truss-Momente für die USA?

Wird ein Frosch in heißes Wasser geworfen, so springt er heraus. Wird er allerdings in kaltes Wasser gesetzt, das langsam erhitzt, bleibt er angeblich sitzen. Denn, so die Geschichte, die langsame Temperaturveränderung erkennt er erst als Gefahr, wenn es zu spät ist. In Wirklichkeit sind Frösche natürlich nicht so dumm – die Geschichte ist eine Parabel. Denn bei Menschen kann man sich nicht immer des Eindrucks erwehren, dass sie Risiken, die sich langsam aufbauen, zu lange zu wenig Aufmerksamkeit schenken.

Die EZB agiert in einem schwierigen Spannungsfeld Blick auf die Finanzmärkte 07.06.2024

Die EZB agiert in einem schwierigen Spannungsfeld

Die Zinssenkung der Europäischen Zentralbank (EZB) vom Donnerstag war nicht so selbstverständlich, wie es den Anschein hat. Die europäischen Währungshüter hatten sich schon früh darauf festgelegt, auf dieser Juni-Sitzung des geldpolitischen Rats die Leitzinsen um 0,25 Prozentpunkte zurückzunehmen. Der Einlagesatz liegt nun bei 3,75 Prozent. Von dieser Erwartung wären sie kaum noch weggekommen, ohne größere Verwerfungen an den Märkten auszulösen.

Wie Anleger in den Trend zur Digitalisierung investieren können Blick auf die Finanzmärkte 31.05.2024

Wie Anleger in den Trend zur Digitalisierung investieren können

Trotz der Euphorie um Nvidia gilt es einen kühlen Kopf zu bewahren und nicht blindlings den Aktienkursgewinnen der Vergangenheit hinterherzulaufen. Wir teilen die Einschätzung, dass die Halbleiterbranche eine Schlüsselindustrie des 21. Jahrhunderts ist. Künstliche Intelligenz (KI) und allgemein die Digitalisierung werden immer mehr Bereiche unseres Lebens erfassen, viele bisher aufwändige Tätigkeiten vereinfachen und vieles in unserem Alltag verbessern.